header
Startseite

7
Sep
2005

Insider

Muh-Tiger | 7. Sep, 04:18

Tag 300


Zum allerletzten mal in diesem Blog: Kuriositäten aus den Referern

Google (zusammensetzung pups)
Eine gute Frage. So wie manche Püpse riechen, bestehen sie zu 90% aus schlimmen Gestank.

Google (deichmann kätzchen)
Ich bin mir recht sicher, dass es bei Deichman keine Schuhe aus Katzenleder- / fell gibt. Aber bei Tchibo soll es Katzenfellmoonboots geben.

Google (rasieren ohne rote punkten)
Erstmal den Kurs Schreiben mit Grammatik besuchen. Dann den Kurs Fahren ohne Punkte zu bekommen. Und anschließend reden wir noch mal übers Rasieren.

Yahoo ! (blog lutschen)
Blog lesen soll auch ganz toll sein.

Google (worte mit tiger)
Günstiger.

Google (die liste der verlorenen atombomben)
Das macht mich dann jetzt doch ein wenig nachdenklich. Vielleicht mal hier nachfragen. Die sind ja so schluderig und verschlampen alles mögliche.

Google (sklavin blog)
Eine Blogsklavin wäre auch nicht schlecht...

pds
Hallo? Liebe PDS, die hängen nun wirklich an jedem Baum und jeder Laterne rum. Da müsst ihr nicht bei mir rumschnüffeln. Echt nich.

Google (mehr tokiohotel)
Wie jezz? Noch mehr von dem Kram? Reicht es nicht das sich die Blagen in meinen Statistiken mittlerweile auf Platz 1 der meistgesuchten Begriffe hochgepoppt haben? (Noch vor Kartoffelkanone und free porn)

Google (html_errors ausschalten)
Den Webdesigner wechseln und/oder ausschalten. Soll helfen.

Google (rheinländer verdrehen das wort)
Nicht nur die. Münsterländer sind die Wortverdreher Nr.1. Jawollja.

Google (mr. 30cm vhs)
1. Ich bin Mr. 175cm
2. Von mir gibt es noch kein Video (wenn das mit 'vhs' gemeint war)
3. Ich gebe auch noch keine Kurse an der VHS (falls nach Fortbildung gesucht wurde)

Google (spd und so werbeplakate)
CDU und so regieren und so. Weisst du Alder!?

Google (eskimo westernpfanne)
Mexikaner Pinguineintopf?

Google (wixen alleine)
Wenn man es zu zweit macht, kann man sich dann schon mit Gruppenzwnag raus reden?

Google (was ist voyorismus)
Auf alle Fälle ist voyorismus ein neues, unbekanntes Wort. Hört sich wie ein neuer Diät-Magerquark an.

WEB.DE (www.tokiohotel)
.de?

Google (dringend kacken)
Wo ist das Problem?

Google (was bleibt vom weltjugendtag?)
Nicht viel, ausser ein paar verstörte Jugendliche. Und die Pilger denen ich in meinem Keller ein Quartier angeboten habe. Ob ich denen so langsam mal sagen soll das die Veranstaltung vorbei ist? Die machen da unten immer noch Party, singen und tanzen wie die jungen Teufel. Das alles bei Wasser&Brot. Gibt es da Bestimmungen wann man die weider frei lassen muss?

Google (sklavin meines bruders)
Oder mit einem Wort: Schwägerin.

Google (schön gefickt)
Besser als schlecht geblowjobbt.

Google (angela merkel asylrecht)
Angie hat Asylrecht? Hier in Deutschland? Wow.

WEB.DE (von wen ist these boots are made for walking)
Nancy Sinatra.


So. Das war The Best Of September, was die Suchbegriffe aus den Referern angeht. Und wer jetzt bis hier unten runter gescrollt hat (soll ja Menschen geben die so viel Langeweile haben), der wird nun auch noch die nette kleine Info bekommen, dass mit diesem Beitrag dieses Blog sich verabschiedet.
Eigentlich habe ich mir eine Menge sehr pathetischer Worte bis hin zu kryptischen Einträgen, die nur aus ein Satzzeichen bestehen, überlegt. Auch war mir noch nicht so ganz klar ob ich den letzten Eintrag nun am 1. September oder am 300. Blogtag oder gar an einem völlig unbedeutenden Datum schreiben soll.
Das es nun der 300. Blogtag geworden ist, ist eher Zufall. Das es kein kryptischer Eintrag oder pathetische Worte geworden sind, eher Absicht. Denn ich höre ja nicht auf zu bloggen. Ich blogge halt nur woanders weiter (der Link sollte sich finden lassen ;-).

Im Großen und Ganzem war das Bloggen bei Twoday eine sehr nette und kurzweilige Angelegenheit. Meist hat es recht viel Spaß gemacht, oft habe ich ein paar nette (oder mindernette bis minderbemittelte) Leute kennen gelernt.
Aber am Ende ist die Motivation ein wenig verloren gegangen. Die Möglichkeiten die Twoday mir bietet sind weitestgehend erschöpft, der Reiz des Neuen ist halt weg. Ich werde nun also woanders weiter machen, dort wo ich mich mit neuen Möglichkeiten beschäftigen kann. Denn für mich gibt es nichts schlimmeres als einen gewissen Status Quo oder ein Gefühl von Stillstand und Routine.
Ich denke man liest sich. Wenn nicht auf diesen Planeten, dann halt auf einen anderen.

 

42 - Danke für den vielen Fisch.

 

Tag #4406

Blogbuttons

I M P R E S S U M

Get FireFox Get Thunderbird


Creative Commons-Lizenzvertrag
Die Inhalte sind unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Suche

 

Stats by Net-Counter
Aldi-Content
Entzug
Frau Schmitt
Grenzgeniale Geschaeftsideen
Insider
Interne Notizen
Kreisverkehrlyrik
Mitmachquatsch
Moblogging
MorbidTales
Musikalisch
Outsider
Sinnfreie Bemerkungen
Spyglass
Suchbegriffe aus den Referrern
Technikkram
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren