header
Startseite

23
Apr
2005

A-B-C


Von Mercedes-Benz wird nun die Nummer 6 des Mixed Tapes zum Download bereit gestellt. Wie immer einne solide Auswahl von gängiger Musik die sich durchaus während der Auto- oder Bahnfahrt hören lässt. Mir persönlich gefällt das Mixed Tape #6 nicht so ganz. Es sind diesmal doch sehr viele Folkloreklänge dabei. Da das Mixed Tape aber umsonst ist, sollte man nicht zu viel erwarten und sich mit Kritik dementsprechend zurück halten.
Die Playlist:

  • Maximilian Hecker - Full of Voices
  • Lounger feat. Stella - Amour
  • Sharon Phillips - Could It Really Be
  • Doob - If You Believe
  • Tatum Gold - Sunshine
  • Yosoy Productions - Yosoy Anthem
  • Juani - Little Wormland
  • Fabian Lamar - Love Song
  • Wolfgang Miot - Sous Les Tropiques
  • Cakeheads - Playing Music Binary
  • Steve Nick - Holding Me Close (Live)
  • Kevin K. feat. Anna Lanfer - Dreamin'
  • Yaourt - Cyclone
  • Jahcoozi - Magnetic Field
  • Florian Filsinger - Son Of A Beach (Edit)

Zwischen A-Klasse und C-Klasse ist übrigens noch Platz für eine B-Klasse. Hier hat sich Mercedes Benz zur Einführung ihrer neuen B-Klasse auch medial viel Mühe gemacht. Zumindest was die downloadbaren Goodies&GiveAways angeht. Satte 11 Stunden Multimediaunterhaltung werden dem regestrierten (!) Anwender angeboten.
Für die Ohren interessant sind 3 Sampler (teilweise mit Mixed-Tape-Recycling) und 3 Hörbücher. Mercedes scheint zB bei Doob satt Lizenzen eingekauft zu haben. Auf den Mixed-Tape #6 noch mit "If You Believe" vertreten, so sind Doob auf den B-Klasse-Alben u.a mit "Don't" dabei. Aber auch alte Bekannte wie Big Loader mit "Travel On" (Mixed-Tape #5) werden hier zweitverwertet. Wer die MB-Mixed-Tapes 1-4 kennt, wird viele alte Bekannte treffen.
Doch Mercedes hat sich Mühe gegeben auch neuere Stücke in ihren Samplern aufzunhemen. Max Herre ist da zum Beispiel genauso vertreten wie Söhne Mannheims oder Clueso. Die Sampler sind also von den Genres her deutlich gemischter als die Mixed Tapes. Vor allem sind sie wesentlich Poplastiger. Da es aber drei Sampler an der Zahl sind, wird für die meisten etwas dabei sein. Gut gemacht und ebenfalls erwähnenswert, sind die Infos zu den einzelenen Künstlern.
Die drei angebotenen Hörbücher werde ich mir zu einen späteren Zeitpunkt mal ins Ohr schieben. Ebenso die angebotenen Magazine, welche ebenfalls von Sprechern vorgelesen werden. Es gibt also wenig zu schauen, dafür viel zu hören. Was jetzt aber nicht bedeutet das es gar nichts zu sehen gibt. Immerhin stehen auch noch 6 Kurzfilme zum Download bereit.
Soviel mal zur Erwachsenenabteilung. Ja genau, es gibt nämlich auch noch eine Kinderabteilung. Allerdings ist diese nicht ganz so reich bestückt (2 Sampler mit Kinderliedern, 3 Hörbücher, 3 Audiospiele und 4 Kurzfilme).

Ich denke eine Anmeldung auf B-Klasse lohnt sich durchaus. Auch wenn die Seite komplett in Flash erstellt ist (deswegen gibt es keine direkten Links) und ohne Breitbandanschluß wohl auch nur wenig Freude aufkommen dürfte.

Playlists werden ggf. nachgeliefert

 

Trackback URL:
http://muhtiger.twoday.net/stories/647018/modTrackback

Tag #4669

Blogbuttons

I M P R E S S U M

Get FireFox Get Thunderbird


Creative Commons-Lizenzvertrag
Die Inhalte sind unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Suche

 

Stats by Net-Counter
Aldi-Content
Entzug
Frau Schmitt
Grenzgeniale Geschaeftsideen
Insider
Interne Notizen
Kreisverkehrlyrik
Mitmachquatsch
Moblogging
MorbidTales
Musikalisch
Outsider
Sinnfreie Bemerkungen
Spyglass
Suchbegriffe aus den Referrern
Technikkram
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren