header
Startseite

Mit der Kartoffelkanone auf die Pfunde schiessen


Aldidente

Da die Amis schon mit Kartoffekanonen aufrüpsten, hat mich das von der Hühnerbrust in Orange-Senf-Sauce weg gebracht. Ich hab jetzt Hunger auf Kartoffeln. Ausserdem passen Pellkartoffeln besser zu Karneval&Co. Denn wer nen Kater hat, der wird den mit Mineralstoffen&Vitaminen ganz schnell wieder los. Die Viecher gehen an dem Zeug ratzfatz binnen 3 Tagen ein. Und gegen nen dicken Kopp vom Saufen und Poppen solls auch helfen. Na denn ma los:

Pellkartoffeln mit Kräuterquark & Heringsdipp

Zubereitet in ca. 20 Minuten

Zutaten:

  1. Kartoffeln. Für Pellkartoffeln lieber etwas kleinere, für Backkartoffeln halt etwas größere
  2. Quark. Mager- oder Sahnequark, je nach Hüftumfang
  3. Frische Kräuter (sofern vorhanden/erhältlich: Petersilie, Dill, Schnittlauch, usw). Ansonsten tuns tiefgefrorene auch.
  4. 1 Zwiebel
  5. Saltz&Pfeffer
  6. Heringsdipp (ich finde den von Aldi schon ganz lecker, man kann sowas zur Not mit etwas Arbeit aber auch selber machen)

Zubereitung:

  1. Kartoffeln in einen Topf, so viel Wasser hinzugeben bis alle Kartoffeln bedeckt sind. 20 Minuten köcheln lassen bis die Kartoffeln gar sind. Das Wasser abgiessen und die Kartoffeln bei geschlossenen Deckel im Topf abtrocknen lassen.
  2. Wenns denn Backkartoffeln sein sollen, hauts die Dinger halt in Alufolie und packt sie in den Ofen (200°/10 Minuten sollten reichen)
  3. Die frischen Kräuter klein hacken, eine kl. Zwiebel würfeln und beides mit dem Quark zu einem Kräuterquark vermengen. Ggf. mit Salz&Pfeffer abschmecken. Bessere Rezepte für Kräuterquark finden sich im Internet ;-)
  4. Die Kartoffeln pellen so das aus ihnen Pellkartoffeln werden, anschliessend mit den Kräuterquark und den Heringsdipp auf dem Teller anrichten.

Dazu ein gepflegtes Pilsken (alternativ Mineralwasser, Vitaminsaft, Apfelschorle. Je nachdem wie groß der Kater ist den man töten muss)
Für mich ist dies eins der ultimativen Rezepte um nach einer Feier wieder halbwegs auf die Beine zu kommen. Zumindest um ohne großen Aufwand etwas in die Magengegend zu bekommen was auch drin bleibt. Noch schneller geht es, wenn man fertigen Kräuterquark nimmt. Dann muss man nur noch Kartoffeln kochen.

Und zum Abschluß noch der Tipp für die völlig versackten, rotäugigen Jammergestalten, die noch nicht in der Lage sind einen Herd zu bedienen:
Zutaten: 1 Heringsdipp (fertig), 1 Kräuterquark (fertig), 1 Packung Stapelchips
Zubereitung: Heringsdipp & Kräuterquark öffnen, die Stapelchips auspacken. Sofern die Kräfte reichen, die Stapelchips auf einem Teller anrichten, Heringsdipp & Kräuterquark in Schalen umfüllen.
Auf die Couch lümmeln und mit den beiden Dipps (Heringsdipp&Kräuterquark) die Stapelchips dekorieren. Nicht vergessen die dekorierten Stapelchips zum Mund zu führen. Kauen auch nicht vergessen.
Als Getränk dazu: In dem Zustand am besten eine Ampulle Kochsalzlösung intravenös und ein Eimer Leitungswasser

 

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

Blogbuttons

I M P R E S S U M

Get FireFox Get Thunderbird


Creative Commons-Lizenzvertrag
Die Inhalte sind unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Suche

 

Stats by Net-Counter
Aldi-Content
Entzug
Frau Schmitt
Grenzgeniale Geschaeftsideen
Insider
Interne Notizen
Kreisverkehrlyrik
Mitmachquatsch
Moblogging
MorbidTales
Musikalisch
Outsider
Sinnfreie Bemerkungen
Spyglass
Suchbegriffe aus den Referrern
Technikkram
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren